Angebote zu "Fiona" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwetzinger Musical Sommer
19,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Konzertreihe live aus der Wollfabrik SchwetzingenAus nächster Nähe live Musicalstars auf der Bühne zu erleben ? in der Wollfabrik wird das in einer Reihe von exklusiven Song-Abenden möglich. Die Musicalstars Myrthes Monteiro, Philipp Büttner, Roberta Valentini und Joana Fee Würz treffen sich in Schwetzingen zu einer Reihe von Konzerten,in denen sie ihre Leidenschaft für große Songs ausleben dürfen. Die Künstler bringen dabei in einer unterhaltsamen Mischung eine Hit-Auswahl der von ihnen auf den großen Musicalbühnen gespielten Shows zu Gehör,aber auch Songs der nationalen und internationalen Pop- und Rockmusik. Am Klavier werden sie von Marcos Padotzke begleitet, es wird live ins Internet gestreamt. Den Auftakt der Konzertreihe bilden am 5.6.2020 Myrthes Monteiro und Philipp Büttner, das Traumpaar aus Disney?s Aladdin.Der zweite Showabend am 12.6.2020 vereint die renommierten Musicaldarstellerinnen Roberta Valentini und Joana Fee Würzauf einer Bühne (bekannt u.a. aus Ghost, Wicked, Tarzan, Rebecca und Evita). Zu den Künstlern: Roberta ValentiniRoberta Valentini wuchs in Nürnberg auf und absolvierte an der Münchner Theaterakademie August Everding ihre Musical-Ausbildung, die sie 2006 mit Diplom abschloss.Zahlreiche Highlights deutschsprachiger Musicals finden sich in ihrer Vita wieder. Allein zu ihren jüngsten Darbietungen gehören die Titelrolle der Evita (Mannheim, 2018/19) sowie die Molly bei Ghost ? das Musical (Hamburg, Stuttgart) und Maria Merelli im Theater Bielefeld bei Otello darf nicht platzen (beide 2019/20).In Elisabeth übernahm sie für die Tourneeproduktion 2014/15, die u. a. als Gastspiel in Shanghai zu sehen war, die Titelrolle der Kaiserin, die sie bereits 2006 alternierend auf derBühne der Thunerseespiele verkörpert hatte. Insgesamt von 2007 bis 2011 war die Deutsch-Italienerin in Stuttgart und in Oberhausen als Elphaba in Wicked ? Die Hexen von Oz zu sehen.Zu den europa- und weltweiten Erst- oder Uraufführungen zählen die Rollen der titelgebenden Marie Antoinette 2009 in Bremen, die Ulla, die sie 2011 in Kein Pardon in Düsseldorf prägte, sowie die Henriette in Casanova (Dessau, 2014). Zudem stand sie als Sybilla Sr. in Herz aus Gold (Augsburg, 2018) und als Berit bei der Weltpremiere von Luna (Wien, 2019) auf der Bühne.2016 und 2017 verkörperte sie bei den Freilichtspielen Tecklenburg Morgana in Artus, Fiona in Shrek und Beatrice in Rebecca. Außerdem sah man sie als Marian in Die Brücken am Fluss (Chemnitz, 2017). Zweimal in ihrer Karriere gab sie die Cathy in Die letzten 5 Jahre (2013/14,2017), 2013 spielte Roberta Valentini in City of Angels die Bobbi/Gabby.Weitere Engagements als Protagonistin: Anatevka (Chava), Jekyll & Hyde (Lucy), Chess (Florence Vassy), Company (April), Die Hexen von Eastwick (Sukie), Das Molekül(Rosalind Franklin, Claire Fraiser), Das Geheimnis des Edwin Drood (Edwin Drood). Joana Fee WürzJoana entschied sich schon in jungen Jahren für eine Bühnenkarriere und besuchte mit 17 die Arts Educational School Trink Park in England. Ihr Diplom als Musicaldarstellerin absolvierte sie an der Theaterakademie August Everding in München. Während des Studiums sang und spielte sie Lucinda in Into the woods, Angel City Four in City of Angels und Audrey in Der kleine Horrorladen.Joana gehörte zum Welturaufführungscast des Musicals Rebecca als Ensemblemitglied/Cover an den Vereinigten Bühnen Wien. Bei den Thuner Seespielen war sie als Maria in West Side Story zu erleben. Dann zog es die junge Künstlerin nach Hamburg, wo sie ein Engagement u.a. als Jane in der deutschsprachigen Erstaufführung von Disneys Tarzan begann. Danach schwang sie im Metronom Theater Oberhausen den Zauberstab als gute Hexe Glinda in Wicked ? die Hexen von Oz. Im Chemnitzer Kabarett stand Joana als Cathy in Die letzten 5 Jahre auf der Bühne. Mit Grease tourte sie als Sandy durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Positionen als Swing/Cover Adrian in der Welturaufführung von Rocky ? das Musical führten sie nach Hamburg, danach war sie als Cover Jane und Cover Kala in Disneys Musical Tarzan im Apollo Theater Stuttgart zu sehen. In Annie am Stuttgarter Off Broadway Theater Company war sie die Grace und bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau spielte sie die gute Fee Aurora in Dornröschen.Marcos PadotzkeMarcos Padotzke studierte Klavier, Gesang und Dirigieren an den Musikhochschulen in München und Zürich.In der Schweiz war er an den Opernhäusern und Theatern von Zürich, Winterthur, Schaffhausen, Vevey, La Chaux-de-Fonds, Solothurn und Biel tätig. Ein Auslandsaufenthalt zur Weiterbildung bei Alexandrina Milcheva führte ihn 2004 nach Bulgarien, wo er bis 2006 blieb und zuletzt an der Nationaloper Sofia als Papageno in W.A. Mozarts ?Die Zauberflöte? engagiert war. In Bulgarien war er in der berühmtesten TV-Show des Landes, der Slavi-Show, als Songwriter tätig.Seit 2007 ist er als Pianist und Dirigent bei großen Musical-Produktionen tätig.Zu seinem Repertoire gehören unter anderem Tanz der Vampire, Wicked, Cats, Phantom der Oper?, Chicago, Dirty Dancing, Rocky, Bodyguard, Fack ju Göhte, Anastasia und Die fabelhafte Welt der Amélie.Aufgrund seiner großen Leidenschaft für Sprachen absolvierte er 2013 den Masterstudiengang Konferenzdolmetschen an der Universität Heidelberg und ist seither auch als Dolmetscher mit den Sprachen Deutsch, Portugiesisch, Italienisch und Englisch tätig.Er dolmetscht regelmäßig für Unternehmen, internationale Organisationen, Vertreter von Ministerien und Kulturorganisationen.Für die Sender ARD und ZDF war er bei der Fußball-WM 2014 und den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro bei Live-Interviews im Einsatz.In der Europa League und der Champions League ist er regelmäßig als Simultandolmetscher bei Fußballübertragungen und Pressekonferenzen zu hören.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Schwetzinger Musical Sommer
19,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Konzertreihe live aus der Wollfabrik SchwetzingenAus nächster Nähe live Musicalstars auf der Bühne zu erleben ? in der Wollfabrik wird das in einer Reihe von exklusiven Song-Abenden möglich. Die Musicalstars Myrthes Monteiro, Philipp Büttner, Roberta Valentini und Joana Fee Würz treffen sich in Schwetzingen zu einer Reihe von Konzerten,in denen sie ihre Leidenschaft für große Songs ausleben dürfen. Die Künstler bringen dabei in einer unterhaltsamen Mischung eine Hit-Auswahl der von ihnen auf den großen Musicalbühnen gespielten Shows zu Gehör,aber auch Songs der nationalen und internationalen Pop- und Rockmusik. Am Klavier werden sie von Marcos Padotzke begleitet, es wird live ins Internet gestreamt. Den Auftakt der Konzertreihe bilden am 5.6.2020 Myrthes Monteiro und Philipp Büttner, das Traumpaar aus Disney?s Aladdin.Der zweite Showabend am 12.6.2020 vereint die renommierten Musicaldarstellerinnen Roberta Valentini und Joana Fee Würzauf einer Bühne (bekannt u.a. aus Ghost, Wicked, Tarzan, Rebecca und Evita). Zu den Künstlern: Roberta ValentiniRoberta Valentini wuchs in Nürnberg auf und absolvierte an der Münchner Theaterakademie August Everding ihre Musical-Ausbildung, die sie 2006 mit Diplom abschloss.Zahlreiche Highlights deutschsprachiger Musicals finden sich in ihrer Vita wieder. Allein zu ihren jüngsten Darbietungen gehören die Titelrolle der Evita (Mannheim, 2018/19) sowie die Molly bei Ghost ? das Musical (Hamburg, Stuttgart) und Maria Merelli im Theater Bielefeld bei Otello darf nicht platzen (beide 2019/20).In Elisabeth übernahm sie für die Tourneeproduktion 2014/15, die u. a. als Gastspiel in Shanghai zu sehen war, die Titelrolle der Kaiserin, die sie bereits 2006 alternierend auf derBühne der Thunerseespiele verkörpert hatte. Insgesamt von 2007 bis 2011 war die Deutsch-Italienerin in Stuttgart und in Oberhausen als Elphaba in Wicked ? Die Hexen von Oz zu sehen.Zu den europa- und weltweiten Erst- oder Uraufführungen zählen die Rollen der titelgebenden Marie Antoinette 2009 in Bremen, die Ulla, die sie 2011 in Kein Pardon in Düsseldorf prägte, sowie die Henriette in Casanova (Dessau, 2014). Zudem stand sie als Sybilla Sr. in Herz aus Gold (Augsburg, 2018) und als Berit bei der Weltpremiere von Luna (Wien, 2019) auf der Bühne.2016 und 2017 verkörperte sie bei den Freilichtspielen Tecklenburg Morgana in Artus, Fiona in Shrek und Beatrice in Rebecca. Außerdem sah man sie als Marian in Die Brücken am Fluss (Chemnitz, 2017). Zweimal in ihrer Karriere gab sie die Cathy in Die letzten 5 Jahre (2013/14,2017), 2013 spielte Roberta Valentini in City of Angels die Bobbi/Gabby.Weitere Engagements als Protagonistin: Anatevka (Chava), Jekyll & Hyde (Lucy), Chess (Florence Vassy), Company (April), Die Hexen von Eastwick (Sukie), Das Molekül(Rosalind Franklin, Claire Fraiser), Das Geheimnis des Edwin Drood (Edwin Drood). Joana Fee WürzJoana entschied sich schon in jungen Jahren für eine Bühnenkarriere und besuchte mit 17 die Arts Educational School Trink Park in England. Ihr Diplom als Musicaldarstellerin absolvierte sie an der Theaterakademie August Everding in München. Während des Studiums sang und spielte sie Lucinda in Into the woods, Angel City Four in City of Angels und Audrey in Der kleine Horrorladen.Joana gehörte zum Welturaufführungscast des Musicals Rebecca als Ensemblemitglied/Cover an den Vereinigten Bühnen Wien. Bei den Thuner Seespielen war sie als Maria in West Side Story zu erleben. Dann zog es die junge Künstlerin nach Hamburg, wo sie ein Engagement u.a. als Jane in der deutschsprachigen Erstaufführung von Disneys Tarzan begann. Danach schwang sie im Metronom Theater Oberhausen den Zauberstab als gute Hexe Glinda in Wicked ? die Hexen von Oz. Im Chemnitzer Kabarett stand Joana als Cathy in Die letzten 5 Jahre auf der Bühne. Mit Grease tourte sie als Sandy durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Positionen als Swing/Cover Adrian in der Welturaufführung von Rocky ? das Musical führten sie nach Hamburg, danach war sie als Cover Jane und Cover Kala in Disneys Musical Tarzan im Apollo Theater Stuttgart zu sehen. In Annie am Stuttgarter Off Broadway Theater Company war sie die Grace und bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau spielte sie die gute Fee Aurora in Dornröschen.Marcos PadotzkeMarcos Padotzke studierte Klavier, Gesang und Dirigieren an den Musikhochschulen in München und Zürich.In der Schweiz war er an den Opernhäusern und Theatern von Zürich, Winterthur, Schaffhausen, Vevey, La Chaux-de-Fonds, Solothurn und Biel tätig. Ein Auslandsaufenthalt zur Weiterbildung bei Alexandrina Milcheva führte ihn 2004 nach Bulgarien, wo er bis 2006 blieb und zuletzt an der Nationaloper Sofia als Papageno in W.A. Mozarts ?Die Zauberflöte? engagiert war. In Bulgarien war er in der berühmtesten TV-Show des Landes, der Slavi-Show, als Songwriter tätig.Seit 2007 ist er als Pianist und Dirigent bei großen Musical-Produktionen tätig.Zu seinem Repertoire gehören unter anderem Tanz der Vampire, Wicked, Cats, Phantom der Oper?, Chicago, Dirty Dancing, Rocky, Bodyguard, Fack ju Göhte, Anastasia und Die fabelhafte Welt der Amélie.Aufgrund seiner großen Leidenschaft für Sprachen absolvierte er 2013 den Masterstudiengang Konferenzdolmetschen an der Universität Heidelberg und ist seither auch als Dolmetscher mit den Sprachen Deutsch, Portugiesisch, Italienisch und Englisch tätig.Er dolmetscht regelmäßig für Unternehmen, internationale Organisationen, Vertreter von Ministerien und Kulturorganisationen.Für die Sender ARD und ZDF war er bei der Fußball-WM 2014 und den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro bei Live-Interviews im Einsatz.In der Europa League und der Champions League ist er regelmäßig als Simultandolmetscher bei Fußballübertragungen und Pressekonferenzen zu hören.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Protestsongs über Donald Trump
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, Abteilung Musik), Veranstaltung: Themen in der Musik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Hausarbeit werden drei Lieder, die im Protest gegen den US-Amerikanischen Präsidenten Donald Trump geschrieben wurden, analysiert und interpretiert. Die Fragestellung lautet: 'Mit welchen musikalischen Mitteln wird der Protest in den Songs ausgedrückt und wie unterscheiden sich die Songs diesbezüglich?'. Nach einem kurzen theoretischen Hintergrund zu Donald Trump, Protestsongs und der Analyse von populärer Musik werden die drei Protestsongs 'Million Dollar Loan' von Death Cab for Cutie, 'Trump Is on Your Side' von Moby und 'Tiny Hands' von Michael Whalen und Fiona Apple bezüglich ihrer Harmonik, Melodik, Rhythmik, Instrumentalisierung und Songtexte analysiert und interpretiert, wobei nicht immer auf alle Aspekte eingegangen wird. In einem abschliessenden Kapitel werden die Ergebnisse zusammengefasst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Abgrenzung von Märchen und Animationsfilm in 'S...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Shrek - Der tollkühne Held' ist der erste Film von insgesamt vier Episoden auf den ich in meiner Arbeit im Speziellen Bezug nehmen werde. Der Film wurde von den Dreamwork Studios 2001 veröffentlicht. Er begeisterte mit seinem Humor und seiner beeindruckender Animationstechnik nicht nur die kleinen, sondern auch die grossen Kinobesucher und konnte somit den erfolgreichsten Kinostart aller Zeiten verbuchen. Doch der Film ist weit mehr als nur eine Geschichte für Kinder, da er sich offenbar auch mit Märchen beschäftigt. Inwieweit er tatsächlich ein Märchen darstellt, soll in meiner Arbeit versucht werden zu klären. Zu Beginn wird der Inhalt von 'Shrek - Der tollkühne Held' vorgestellt. Weiter erläutere ich beim Punkt Genre zunächst den Begriff des Animationsfilms, gehe kurz auf deren Geschichte ein und werde dann konkret die Herausforderungen und Hintergründe bei der Animationstechnik des Kinofilms aufzeigen. Die Begriffserklärung des Märchens soll auf die Märchenanalyse hinführen. Bei dieser Analyse werde ich zunächst überprüfen, ob die gängigen Märchenmotive, die wir aus unserer Kindheit her kennen, auch im Film vorkommen. In einer weiteren Methode zur Märchenanalyse werden die Märchenformen anhand der Kriterien des Märcheninterpreten Max Lüthi definiert, um anschliessend den Film auswerten zu können. Abschliessend beschreibe ich noch das Konzept der Körperlichkeit und Schönheit der Figuren Shrek und Fiona. Ein Fazit soll meine Arbeit abrunden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Protestsongs über Donald Trump
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, Abteilung Musik), Veranstaltung: Themen in der Musik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Hausarbeit werden drei Lieder, die im Protest gegen den US-Amerikanischen Präsidenten Donald Trump geschrieben wurden, analysiert und interpretiert. Die Fragestellung lautet: 'Mit welchen musikalischen Mitteln wird der Protest in den Songs ausgedrückt und wie unterscheiden sich die Songs diesbezüglich?'. Nach einem kurzen theoretischen Hintergrund zu Donald Trump, Protestsongs und der Analyse von populärer Musik werden die drei Protestsongs 'Million Dollar Loan' von Death Cab for Cutie, 'Trump Is on Your Side' von Moby und 'Tiny Hands' von Michael Whalen und Fiona Apple bezüglich ihrer Harmonik, Melodik, Rhythmik, Instrumentalisierung und Songtexte analysiert und interpretiert, wobei nicht immer auf alle Aspekte eingegangen wird. In einem abschließenden Kapitel werden die Ergebnisse zusammengefasst.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Abgrenzung von Märchen und Animationsfilm in 'S...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Shrek - Der tollkühne Held' ist der erste Film von insgesamt vier Episoden auf den ich in meiner Arbeit im Speziellen Bezug nehmen werde. Der Film wurde von den Dreamwork Studios 2001 veröffentlicht. Er begeisterte mit seinem Humor und seiner beeindruckender Animationstechnik nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Kinobesucher und konnte somit den erfolgreichsten Kinostart aller Zeiten verbuchen. Doch der Film ist weit mehr als nur eine Geschichte für Kinder, da er sich offenbar auch mit Märchen beschäftigt. Inwieweit er tatsächlich ein Märchen darstellt, soll in meiner Arbeit versucht werden zu klären. Zu Beginn wird der Inhalt von 'Shrek - Der tollkühne Held' vorgestellt. Weiter erläutere ich beim Punkt Genre zunächst den Begriff des Animationsfilms, gehe kurz auf deren Geschichte ein und werde dann konkret die Herausforderungen und Hintergründe bei der Animationstechnik des Kinofilms aufzeigen. Die Begriffserklärung des Märchens soll auf die Märchenanalyse hinführen. Bei dieser Analyse werde ich zunächst überprüfen, ob die gängigen Märchenmotive, die wir aus unserer Kindheit her kennen, auch im Film vorkommen. In einer weiteren Methode zur Märchenanalyse werden die Märchenformen anhand der Kriterien des Märcheninterpreten Max Lüthi definiert, um anschließend den Film auswerten zu können. Abschließend beschreibe ich noch das Konzept der Körperlichkeit und Schönheit der Figuren Shrek und Fiona. Ein Fazit soll meine Arbeit abrunden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot