Angebote zu "Diehl" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Verhaltenstherapie / Lehrbuch der Psychotherapie 3
82,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das fünfbändige Lehrbuch bietet einen vollständigen Überblick über Grundlagen und Vertiefungen der Psychotherapie. Es orientiert sich am Psychotherapeutengesetz und der verbindlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, bildet die Psychotherapie im Rahmen des Studiums der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der Universität umfassend ab und eignet sich auch für die Weiterbildung von ÄrztInnen. Die AutorInnen sind wissenschaftliche ExpertInnen, UniversitätsprofessorInnen und psychotherapeutische SupervisorInnen mit großer Erfahrung in der Behandlung von PatientInnen und der praxisnahen Lehre. Neben einer guten Strukturierung - auch anhand von Merksätzen - und der wissenschaftlichen Grundlegung wurde insbesondere auf die Umsetzbarkeit in die klinische Praxis geachtet. Hierzu gibt es neben Fallbeispielen auch Antworten zu häufigen Fragen von Studierenden und AusbildungsteilnehmerInnen sowie Beispiele möglicher Prüfungsfragen. Das Lehrbuch ist damit neben der Vorbereitung aufdie staatliche Prüfung und das Universitätsexamen auch zum schnellen Nachschlagen bei der Therapieplanung ideal.Band 3 Verhaltenstherapie war die erste praxisorientierte Darstellung der Verhaltenstherapie, wie sie im Rahmen der vertieften Ausbildung an den Ausbildungsinstituten vermittelt wird. Die Neuauflage beinhaltet den aktuellen Stand der Psychotherapieforschung, zeigt den State of the Art kognitiv-behavioraler Therapie und ist somit auch ein Lehrbuch für das Universitätsstudium der Psychotherapie.Mit Beiträgen von Heike Anderson-Schmidt, Nicole Aufdermauer, Gaby Bleichhardt, Franz Caspar, Ulrich Cuntz, Janine Diehl-Schmidt, Ulrike Ehlert, Manfred M. Fichter, Anam Freiermuth, Harald J. Freyberger, Thomas Fydrich, Christian Haerkötter, Kurt Hahlweg, Martin Hautzinger, Wolfgang Hiller, Jürgen Hoyer, Frank Jacobi, Kai G. Kahl, Joachim Korb, Heinrich Hüfner, Alexander Kurz, Angelika Lakatos-Witt, Rolf Leibbrand, Max Leibetseder, Eric Leibing, Bernd Leplow, Michael Linden, Johannes Lindenmeyer, Jürgen Margraf, Alexandra Martin, Thomas Meyer, Paul Nilges, Elisabeth Nyberg, Kerstin Paetow, Babette Renneberg, Dieter Riemann, Viktoria Ritter, Heinz Rüddel, Annette Schaub, Dieter Schmelzer, Katarina Schmelzer, Jennifer Schmidt, Silvia Schneider, Ulrich Schweiger, Judith Siegl, Jörg Signerski-Krieger, Valerija Sipos, Carsten Spitzer, Ulrich Stangier, Regina Steil, Rolf-Dieter Stieglitz, Serge K.D. Sulz, Sascha Wendler, Lotta Winter und Armin Zlomuzica

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Verhaltenstherapie / Lehrbuch der Psychotherapie 3
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das fünfbändige Lehrbuch bietet einen vollständigen Überblick über Grundlagen und Vertiefungen der Psychotherapie. Es orientiert sich am Psychotherapeutengesetz und der verbindlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, bildet die Psychotherapie im Rahmen des Studiums der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der Universität umfassend ab und eignet sich auch für die Weiterbildung von ÄrztInnen. Die AutorInnen sind wissenschaftliche ExpertInnen, UniversitätsprofessorInnen und psychotherapeutische SupervisorInnen mit großer Erfahrung in der Behandlung von PatientInnen und der praxisnahen Lehre. Neben einer guten Strukturierung - auch anhand von Merksätzen - und der wissenschaftlichen Grundlegung wurde insbesondere auf die Umsetzbarkeit in die klinische Praxis geachtet. Hierzu gibt es neben Fallbeispielen auch Antworten zu häufigen Fragen von Studierenden und AusbildungsteilnehmerInnen sowie Beispiele möglicher Prüfungsfragen. Das Lehrbuch ist damit neben der Vorbereitung aufdie staatliche Prüfung und das Universitätsexamen auch zum schnellen Nachschlagen bei der Therapieplanung ideal.Band 3 Verhaltenstherapie war die erste praxisorientierte Darstellung der Verhaltenstherapie, wie sie im Rahmen der vertieften Ausbildung an den Ausbildungsinstituten vermittelt wird. Die Neuauflage beinhaltet den aktuellen Stand der Psychotherapieforschung, zeigt den State of the Art kognitiv-behavioraler Therapie und ist somit auch ein Lehrbuch für das Universitätsstudium der Psychotherapie.Mit Beiträgen von Heike Anderson-Schmidt, Nicole Aufdermauer, Gaby Bleichhardt, Franz Caspar, Ulrich Cuntz, Janine Diehl-Schmidt, Ulrike Ehlert, Manfred M. Fichter, Anam Freiermuth, Harald J. Freyberger, Thomas Fydrich, Christian Haerkötter, Kurt Hahlweg, Martin Hautzinger, Wolfgang Hiller, Jürgen Hoyer, Frank Jacobi, Kai G. Kahl, Joachim Korb, Heinrich Hüfner, Alexander Kurz, Angelika Lakatos-Witt, Rolf Leibbrand, Max Leibetseder, Eric Leibing, Bernd Leplow, Michael Linden, Johannes Lindenmeyer, Jürgen Margraf, Alexandra Martin, Thomas Meyer, Paul Nilges, Elisabeth Nyberg, Kerstin Paetow, Babette Renneberg, Dieter Riemann, Viktoria Ritter, Heinz Rüddel, Annette Schaub, Dieter Schmelzer, Katarina Schmelzer, Jennifer Schmidt, Silvia Schneider, Ulrich Schweiger, Judith Siegl, Jörg Signerski-Krieger, Valerija Sipos, Carsten Spitzer, Ulrich Stangier, Regina Steil, Rolf-Dieter Stieglitz, Serge K.D. Sulz, Sascha Wendler, Lotta Winter und Armin Zlomuzica

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Verhaltenstherapie
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das fünfbändige Lehrbuch bietet einen vollständigen Überblick über Grundlagen und Vertiefungen der Psychotherapie. Es orientiert sich am Psychotherapeutengesetz und der verbindlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, bildet die Psychotherapie im Rahmen des Studiums der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der Universität umfassend ab und eignet sich auch für die Weiterbildung von ÄrztInnen. Die AutorInnen sind wissenschaftliche ExpertInnen, UniversitätsprofessorInnen und psychotherapeutische SupervisorInnen mit großer Erfahrung in der Behandlung von PatientInnen und der praxisnahen Lehre. Neben einer guten Strukturierung - auch anhand von Merksätzen - und der wissenschaftlichen Grundlegung wurde insbesondere auf die Umsetzbarkeit in die klinische Praxis geachtet. Hierzu gibt es neben Fallbeispielen auch Antworten zu häufigen Fragen von Studierenden und AusbildungsteilnehmerInnen sowie Beispiele möglicher Prüfungsfragen. Das Lehrbuch ist damit neben der Vorbereitung auf die staatliche Prüfung und das Universitätsexamen auch zum schnellen Nachschlagen bei der Therapieplanung ideal.Band 3 Verhaltenstherapie war die erste praxisorientierte Darstellung der Verhaltenstherapie, wie sie im Rahmen der vertieften Ausbildung an den Ausbildungsinstituten vermittelt wird. Die Neuauflage beinhaltet den aktuellen Stand der Psychotherapieforschung, zeigt den State of the Art kognitiv-behavioraler Therapie und ist somit auch ein Lehrbuch für das Universitätsstudium der Psychotherapie.Mit Beiträgen von Heike Anderson-Schmidt, Nicole Aufdermauer, Gaby Bleichhardt, Franz Caspar, Ulrich Cuntz, Janine Diehl-Schmidt, Ulrike Ehlert, Manfred M. Fichter, Anam Freiermuth, Harald J. Freyberger, Thomas Fydrich, Christian Haerkötter, Kurt Hahlweg, Martin Hautzinger, Wolfgang Hiller, Jürgen Hoyer, Frank Jacobi, Kai G. Kahl, Joachim Korb, Heinrich Hüfner, Alexander Kurz, Angelika Lakatos-Witt, Rolf Leibbrand, Max Leibetseder, Eric Leibing, Bernd Leplow, Michael Linden, Johannes Lindenmeyer, Jürgen Margraf, Alexandra Martin, Thomas Meyer, Paul Nilges, Elisabeth Nyberg, Kerstin Paetow, Babette Renneberg, Dieter Riemann, Viktoria Ritter, Heinz Rüddel, Annette Schaub, Dieter Schmelzer, Katarina Schmelzer, Jennifer Schmidt, Silvia Schneider, Ulrich Schweiger, Judith Siegl, Jörg Signerski-Krieger, Valerija Sipos, Carsten Spitzer, Ulrich Stangier, Regina Steil, Rolf-Dieter Stieglitz, Serge K.D. Sulz, Sascha Wendler, Lotta Winter und Armin Zlomuzica

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Zeichnen: Wahrnehmen, Verarbeiten, Darstellen.
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Räumlich-visuelle Kompetenzen sind grundlegend für die Entwicklung der Wahrnehmungs- und Gestaltungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen. Zum ersten Mal werden im Rahmen dieses Forschungsprojektes räumlich-visuelle Kompetenzen sowie Niveau-Unterscheidungen innerhalb dieser Kompetenzen im Kunstunterricht qualitativ empirisch ermittelt. Das Datenmaterial umfasst Kinderzeichnungen, videografierte Entstehungsprozesse der Zeichnungen sowie audiovisuell aufgenommene Interviews. Herausfordernde und komplexe Aufgabenstellungen erweisen sich als anregende Lernangebote, die Erfahrungs- und Lernformen sowie räumliche Darstellungsformen fördern. Mit der Fokusverlagerung vom kognitivistisch orientierten Stufenmodell der Kinderzeichnungsforschung hin zu subjekt- und prozessbezogenen Kompetenzen sind die Ergebnisse der hiermit vorgelegten Studie anschlussfähig an die gegenwärtigen fachbezogenen und erziehungswissenschaftlichen Diskurse um Kompetenzen und deren Niveaus. Edith Glaser-Henzer ist Professorin emerita für Kunst & Kunstpädagogik der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie Initiatorin und Leiterin des Forschungsprojektes „raviko“. Luitgard Diehl Ott und Ludwig Diehl sind Dozenten für Bildnerische Gestaltung und Kunstpädagogik an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. Dr. Georg Peez ist Professor für Kunstpädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Mediendemokratie. Das Ende der Politik?
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Medien und Demokratie, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren treffen zwei scheinbar gegensätzliche Auffassungen immer wieder aufeinander: Zum einen heisst es, dass 'alles politisch' sei, zum anderen fällt ein rückgängiges Interesse an der Politik auf. Neben Hegels Verkündung des 'Endes der Kunst' (vgl. Hegel: Vorlesungen über die Ästhetik II, S. 127f u. S. 231), Nietzsches 'Tod Gottes' (vgl. Nietzsche: Also sprach Zarathustra, S. 351), Blanchots 'Ende der Philosophie' ('La fin de la philosophie'), Fukuyamas 'Ende der Geschichte' (damit spielt er ebenfalls auf Hegel an) und 'Ende des Marxismus' (Fukuyama: Das Ende der Geschichte. Wo stehen wir? Vgl. Anderson: Zum Ende der Geschichte. Vgl. Meyer: Ende der Geschichte? Vgl. Diehl: Wider die Langeweile am ,Ende der Geschichte'), Rifkins 'Ende der Arbeit' (Rifkin: Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft), Baumans 'Ende der Moral, wie wir sie kennen' (Bauman: Wir sind wie Landstreicher. Die Moral im Zeitalter der Beliebigkeit, S.299), dem 'Ende des Menschen' (OdD 460) bzw. 'Verschwinden des Menschen' (vgl. OdD 461f), dem 'Tod des Autors' (SzL 12; vgl. Roland Barthes¿ 'La mort de l¿auteur'. Vgl. Schmiedermair: Die Rache des toten Autors) und dem 'Ende der Subjekt-Philosophie' (vgl. ODis 38) bei Foucault, spricht man in den letzten zwanzig Jahren auch vermehrt vom Ende oder Rückzug der klassischen Politik ('retrait du politique'). Dieser kurze Versuch will anhand einiger Positionen der poststrukturalistischen Philosophen Jacques Derrida und Michel Foucault eigene Gedanken zu diesen Veränderungen im herrschenden Diskurs formulieren. Nachdem die Frage danach, wer Macht besitzt und wie sie verteilt wird, bereits dargestellt wurde und mögliche Antworten gegeben wurden (siehe Studienarbeit), soll hier notdürftig gezeigt werden, welche Konsequenzen sich aus diesem Verschwinden der traditionellen Auffassung über den Bereich des Politischen ergeben. Ist das Modell der abendländischen Demokratien noch zu retten? Welche Rolle spielen dabei die Medien? Was soll diese Frage überhaupt, wenn man doch in der jüngsten Geschichte den Niedergang des Kommunismus, das scheinbare Verschwinden des marxistischen Gespensts miterleben konnte?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Anwendbarkeit allgemeindidaktischer Modelle auf...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,7, Universität zu Köln (Wirtschaftspädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Seitdem im Mai 1996 die Kultusministerkonferenz (KMK) die 'Handreichungen für die Erarbeitung von Rahmenlehrplänen für den berufsbezogenen Unterricht in der Berufsschule' 1 verabschiedet hat, sollen an den Berufsbildenden Schulen in Lernfeldern unterrichtet werden. 'Lernfeldorientierte Curricula sind eine pragmatische Antwort auf gegenwärtige gesellschaftliche Entwicklungen.' 2 Unter der Lernfeldkonzeption werden demnach umfassende Veränderungsbemühungen im Bereich der beruflichen Bildung zusammengefasst. Wie lassen sich aber die anerkannten allgemeindidaktischen Modelle auf diese ve ränderten Rahmenbedingungen anwenden, oder gilt es für den neuen Lernfeld- und Handlungsorientierten Unterricht neue Didaktiken zu entwickeln? Bringen die Allgemeindidaktiken vielleicht sogar Vorteile bei der Transformation von Handlungsfeldern zu den Lernsituationen? Diese Fragen gilt es in der vorliegenden Hausarbeit zu beantworten. Dafür werden zunächst in den Kapiteln 2 und 3 zwei allgemeindidaktische Modelle von Klafki und Heimann exemplarisch vorgestellt. Anschliessend wird in Kapitel 4 der Lernfeldansatz der KMK dargestellt. Darin werden Definition und Wesen der Handlungs- und Lernfelder bishin zu den Lernsituationen erläutert. Im abschliessenden fünften Kapitel folgt ein Fazit für die Anwendbarkeit der vorgestellten Modelle auf den Lernfeldansatz. 1 Vgl. KMK (1996) 2 Berger/ Diehl (2000), S. 7

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Brainstorming in Gruppen und die Auswirkungen a...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Personalmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1. Die Brainstorming Methode nach Alex F. Osborn 2. 'Brainstorming in Gruppen erhöht die Quantität der Ideen.' 3. Empirische Untersuchungen: Brainstorming in Nominalgruppen versus in echten Gruppen 3.1 Verminderte Kreativität in echten Gruppen 3.2 Ursachen und Auswirkungen 3.2.1 Die Studien von Diehl und Stroebe (1987, 1991) 3.2.2 Das Utrechter Forschungsprogramm von Nijstad, Stroebe und Lodewijkx (2002) 4. Gibt es die Möglichkeit einer positiven Einflussnahme? 5. Ausblick und Bedeutung für die Praxis Literaturverzeichnis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Zeichnen: Wahrnehmen, Verarbeiten, Darstellen.
19,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Räumlich-visuelle Kompetenzen sind grundlegend für die Entwicklung der Wahrnehmungs- und Gestaltungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen. Zum ersten Mal werden im Rahmen dieses Forschungsprojektes räumlich-visuelle Kompetenzen sowie Niveau-Unterscheidungen innerhalb dieser Kompetenzen im Kunstunterricht qualitativ empirisch ermittelt. Das Datenmaterial umfasst Kinderzeichnungen, videografierte Entstehungsprozesse der Zeichnungen sowie audiovisuell aufgenommene Interviews. Herausfordernde und komplexe Aufgabenstellungen erweisen sich als anregende Lernangebote, die Erfahrungs- und Lernformen sowie räumliche Darstellungsformen fördern. Mit der Fokusverlagerung vom kognitivistisch orientierten Stufenmodell der Kinderzeichnungsforschung hin zu subjekt- und prozessbezogenen Kompetenzen sind die Ergebnisse der hiermit vorgelegten Studie anschlussfähig an die gegenwärtigen fachbezogenen und erziehungswissenschaftlichen Diskurse um Kompetenzen und deren Niveaus. Edith Glaser-Henzer ist Professorin emerita für Kunst & Kunstpädagogik der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie Initiatorin und Leiterin des Forschungsprojektes „raviko“. Luitgard Diehl Ott und Ludwig Diehl sind Dozenten für Bildnerische Gestaltung und Kunstpädagogik an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. Dr. Georg Peez ist Professor für Kunstpädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Appetit auf Leben!
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Was wir essen – und was wir nicht essen – wirkt sich auf unsere Gesundheit aus. Durch eine bewusste, ausgewogene Ernährung können wir uns vor Krankheiten schützen, auch vor Krebs. Die Ernährungsexpertin Conner Middelmann-Whitney gibt auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse alle wichtigen Infos und Tipps zu Nahrungsmitteln und Nährstoffen, um unsere körpereigenen Abwehrsysteme gegen den Tumor fit zu machen. Dass dies alles nichts mit Entbehrung zu tun hat, beweist der praktische Teil des Buches: Einfache, aber verführerisch-köstliche Rezepte aus dem Mittelmeerraum – Frankreich, Spanien, Griechenland, Italien, Marokko – locken mit frischen, abwechslungsreichen Zutaten und garantieren kulinarischen Genuss. 'Dieses Buch hat mich als Arzt, der als klinischer Wissenschaftler und moderner Schulmediziner über 30 Jahre seine Krebspatienten mit den Waffen der modernen Krebstherapie behandelt hat (…), sehr überzeugt.' Prof. Dr. med. Volker Diehl '‘Appetit auf Leben!’ macht Sie mit grundlegenden, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Ernährungsgrundsätzen vertraut und zeigt Ihnen mit köstlichen Rezepten den Weg. Sie müssen das Gelesene nur noch umsetzen.' Prof. Dr. Stephen Sagar, Onkologe, McMaster-Universität, Kanada

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot